Homepage / Suche / Gästebuch / Impressum

Sonntag, 15. Mai 2016 – Leipzig – Griechisches Lokal Achilles

Bereits zu Hause habe ich mich für das griechische Lokal „Achilles“ in der Leipziger Böttcherstraße entschieden.

Das „Achilles“ in Leipzig

Eingang zum „Achilles“ in Leipzig

Dass man vorbestellen muss, hatte ich allerdings nicht erwartet und entsprechend ungläubig reagieren wir auf die Frage des Obers. Natürlich haben wir nicht vorbestellt! Aber wir haben Glück: Ein einziger Tisch, dazu noch in einer tollen Ecke am Fenster ist noch frei für uns.

Wir setzen uns und bekommen gleich den bei Griechen obligatorischen Begrüßung-Ouzo. Dazu bestellen wir uns nach dem langen anstrengenden Tag im Zoo jeweils ein alkoholfreies Hefeweizen. Susanne bestellt sich frittierte Calamari mit Pommes frites, ich mir einen Grillteller mit verschiedenen Fleischsorten und Reis. Das schmeckt super lecker. Da hat der Kommentator bei Tripadvisor mit „Bester Grieche in und um Leipzig …“ nicht übertrieben.

Fritierte Calamari

Grillteller

Um 20:00 Uhr fahren wir nach Hause und kaum ´ne Viertelstunde später sind wir im Hotel, wo wir uns zum Abend hier noch eine Pinacolada leisten. Ein toller Tag geht zu Ende.


< zurück weiter >
2½ TAGE IN LEIPZIG
REISEBERICHTE AUS DEUTSCHLAND

Einen Kommentar schreiben