Homepage / Suche / Gästebuch / Impressum

Unsere Hochzeitsreise nach Thailand (relaunched)-10


Zweiter Weihnachtsfeiertag 1993

Fahrt nach Hua Hin

Salzgewinnung bei Samut Songkhram


Wir haben Bangkok mit seinen Tempeln verlassen und fahren – vorbei an Kokospalmen, Reisfeldern und Buckelrindern – rund 80 km weiter Richtung West-Süd-West zur Mündung des Mae Nam Mae Klong (Mae-Klong-Fluss), der hier in den Golf von Thailand fließt. Dort machen wir eine kleine Rast und beobachten, wie bei Samut Songkhram, der flächenmäßig kleinsten Provinz von Thailands, Meersalz gewonnen wird.


Hier ist es auch, wo uns unsere sympathische Reiseleiterin, Karin Völker, verschiedene thailändische Obstsorten nahebringt, die wir während der Fahrt verköstigen. Wir starten mit einer Frucht, die uns von Form und Färbung her an eine Birne erinnert. Das Fruchtfleisch ist weiß, aber eine Birne ist es nicht. Es ist irgendwie viel, viel exotischer. Karin sagt, das sei eine Guave, also gar keine Birne, sondern eher eine Beere. Nun gut. Was lecker schmeckt, haben wir in Deutschland noch nie gesehen. Auf diese Weise ein fremdes Land zu entdecken, also auch am Aroma einer Frucht, das ist so richtig nach Susannes Geschmack. Sie ist total happy. Jetzt hat der Urlaub für sie so richtig begonnen.


< zurückblättern umblättern >