Homepage / Suche / Gästebuch / Impressum

Kroatien-Urlaub 2015 – Samstag, 5.9.2015 – Teil 3/4

Da braut sich was zusammen


Ich will nochmal rüber nach Rovanska (Ort des schönsten Winnetou-Sonnenuntergangs, der heute wohl bestimmt nichts werden wird) und nach Starigrad (Winnetou-Museum), aber das Wetter verfolgt mich auf Schritt und Tritt. Auf der D54 nahe bei der Zrmanja-Schleife, schiebt sich von Norden her eine schwarze Wand rein, die bis zum Boden reicht. Ich kann mich nicht erinnern, so ein Wetterphänomen schon jemals gesehen zu haben. Blickt man Richtung Nordosten, sieht’s richtig zappenduster aus. Es ist, als ob man gegen eine Wand fährt. Andererseits für Fotografen hat diese Lichtstimmung sicher auch ihren Reiz.

Wolkenfront

Wolkenwand

Gewitterfront

Gewitter in den Bergen

In Seline geht dann die Welt vollends unter. Ein Wolkenbruch, wie Du ihn noch nie erlebt hast – ach doch, heute morgen in Maslenica war´s ja genauso. Ich hab in der Zwischenzeit schon wieder so viel erlebt, dass es mir gar nicht richtig bewusst ist, dass das ja erst heute morgen war.

Da die Scheibenwischer die Wassermassen nicht mehr schaffen, fahr ich mein Auto erstmal auf einen Supermarktparkplatz, bleib sitzen und hoffe, dass der Wahnsinn irgendwann endet.

Sintflut in Seline

10 Minuten später etwa hat der Regen etwas nachgelassen. Wenn schon im Chaos versinken, dann stilvoll, war schon immer meine Devise. Und wenn die Welt heute untergeht, solltest Du wenigstens einen guten Schluck zuhause haben. Bier hab ich schon, aber ein Gläschen Slibowitz ist sicher auch nicht zu verachten. Wozu habe ich mir denn extra wegen des angekündigten Regenwetters einen Schirm gekauft? Der kann sich jetzt bewähren. (Hinweis: Vorhin hätte der aber auch nichts mehr genutzt!) Ich geh in den Laden und kauf ein.

Ich hab jetzt keinen Bock mehr auf Museum! Vielleicht kann ich ja noch ein paar Bilder machen? Auf der D8 in Seline steht das Wasser steht das Wasser z. T. knöcheltief auf der Straße. Manche Autofahrer scheinen das nicht zu raffen, oder aber sie machen sich ganz bewusst einen Spaß draus – und ich mach meine Fotos.

Knöcheltiefe Wassermassen

Spaß am Fahren


< zurück weiter >
KROATIEN 2015 – INHALTSVERZEICHNIS
HAUPTGRUPPE BERICHTE

Einen Kommentar schreiben